Kultur hautnah

Please - "The same procedure as every year", Mrs. Scheffler!

Turn-Bühne frei - es gastiert eine Englische-Schauspielergruppe am SBZ in Rudolstadt.

Projekttag Englisches Theater begeisterte die Schüler des SBZ gleich doppelt

Two Gentlemen und Das Bildnis des Dorian Gray auf der improvisierten Theaterbühne

Die Klasse 11, BGYG/W 19, des Beruflichen Gymnasiums erlebten am Freitag, 10.01.2020,  Englischstunden der anderen Art.

Sie hatten die Aufgabe übernommen, die vier fahrenden Schauspieler des White Horse Theaters, die eine Shakespeare Adaption für die elften Klassen und einen Klassiker der Weltliteratur für die 12. und 13. Klassen im Gepäck, sprich: ihrem Van, hatten, zu unterstützen.

Dazu gehörte von der Planung der Bewirtung (Schauspieler dürfen keine kohlensäurehaltigen Getränke trinken, sondern stimmschmeichelnden Apfelsaft. Außerdem war daran zu denken, dass Vegetarier keinen Biss von einem Schinkenbaguette machen werden.) bis zur würdigen Verabschiedung nach den zwei Vorstellungen auch das Verwandeln der Turnhalle in ein Playhouse für mehr als 250 Schüler.

Viele weitere Aufgaben wurden  an diesem Projekttag Englisch von den Schüler/innen teilweise zum ersten Mal in ihrem Leben gelöst. Sie schrieben und fotografierten für die Homepage, sie verfassten ein Feedback für die Homepage der Theatertruppe in Soest, natürlich in englischer Sprache, sie führten ein Interview mit den Schauspielern durch und sie erfuhren so wieder einmal vom praktischen Wert ihrer Sprachkenntnisse und der Freude, wenn man diese bei einem gemeinsamen Projekt anwenden kann.

Die Schüler/innen wurden im Laufe der Zusammenarbeit mit den jungen Schauspielern immer sprachmutiger. Sie erfuhren, dass diese alle nur wenig älter sind als sie selbst, dass sie ihr Schauspielstudium gerade absolviert haben und dies eine der ersten Anstellungen ist.

Die Schüler/innen staunten, dass die Truppe seit November durch Ostdeutschland tourt und drei Stücke in ihrem Repertoire hat, die sie je nach Wunsch der Schule aufführen. Touren bedeutet gemeinsames Schauspielern, Essen, gemeinsame Freizeit für fast ein Schuljahr!

Toll fanden die Schülerinnen, dass sich die jungen Briten in Deutschland so wohl fühlten.

Begeistert folgten schließlich über 250 Schüler des SBZ und der Schillerschule Rudolstadt den  Stücken und freuen sich auf die Aufführungen im nächsten Jahr, wie Annika Brückner es beim Überreichen des Blumenstraußes übermittelte.  

 

 

Bilder: Cora Scheffler, AG Medien